Verantwortung für sich und Mitarbeiter bewiesen

Die IFGO GmbH verabschiedete im Haus des Handwerks in Kulmbach frisch gebackene Geprüfte Betriebswirte (HwO)

Auf einer Stufe mit dem akademischen Master-Abschluss – dieses gute Gefühl haben jetzt 18 Absolventen der IFGO GmbH.

Die IFGO GmbH (Institut für Gewerbeförderung in Oberfranken) ist eine Fördereinrichtung der HWK für Oberfranken und übernimmt die Schulungen des handwerklichen Nachwuchses im kaufmännischen sowie im IT-Bereich. Ralf Neuber, Prokurist der IFGO, betonte in der Ansprache bei der Zeugnisübergabe, wie wichtig dieser Abschluss zum Geprüften Betriebswirt und zur Geprüften Betriebswirtin mittlerweile sei. „Selbst kleine und mittlere Handwerksbetriebe sind von der stark dynamisierten und globalisierten Welt unmittelbar und mittelbar betroffen.“ Vor diesem Hintergrund gewinne das Prinzip des lebenslangen Lernens immer mehr an Bedeutung. „Wer mit diesen großen Sprüngen mithalten will, muss flexibel und bereit sein, sich immer wieder neuen Aufgabenfeldern zu stellen.“ Neuber lobte die Absolventen, die in den letzten Monaten ihre Zeit dafür verwendet haben, intensiv zu lernen. „Mit Ihrer Fortbildung zum geprüften Betriebswirt (HwO), haben Sie Weitblick und Verantwortung für sich, Ihre Unternehmen und Ihre Mitarbeiter bewiesen.“ Der Abschluss sei ein wichtiger Schritt, die eigene Position zu festigen und zukunftssicherer zu machen.

Auch Werner Geißler, stellv. Vorsitzender des Prüfungsausschusses, ging auf die enorme Bedeutung des ständigen Weiterlernens ein. „Durch die Aufstiegsfortbildung zum geprüften Betriebswirt (HwO) bei der IFGO GmbH haben die Absolventen die Basis gelegt, um als Fach- und Führungskraft mit Wissen und Kompetenz die Geschicke der Unternehmen mitzugestalten.“

 
unsere aktuellen Kurse finden Sie hier: 
geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)

 
Wir beraten Sie gerne:
Ihre Ansprechpartner

BW 2018